Kindertraum e.V.
 
 
 
Integration
 
Seit 1991/92 gibt es in Nettetal integrative Kindergartengruppen. Den Anfang machte das damals städtische Kinderhaus Purzelbaum an der Severusstraße (heute die DRK-Einrichtung Inkita). 1995 nahm auf Betreiben der im September 1994 gegründeten Elterninitiative Kinder Kindertraum die Gemeinschaftsgrundschule an der Buschstraße den Gemeinsamen Unterricht (GU) auf. Von Beginn an finanzierte und organisierte Kindertraum die Integrationshilfe an der GGS Buschstraße.
2001/2002 folgte die Gesamtschule Nettetal mit einer Sonderpädagogischen Fördergruppe, wenig später hat die Hauptschule Kaldenkirchen ebenfalls mit einer Sonderpädagogischen Fördergruppe hinzu. Seit 2009/2010 gibt es den Gemeinsamen Unterricht auch an der Katholischen Grundschule in Hinsbeck. Auch in diesen Schulen finanziert und organisiert der Kindertraum die Integrationshilfe. Die finanzielle Förderung hat der Kreis Viersen übernommen, der Verein Kindertraum leistet weiterhin finanzielle Eigenbeteiligung und fördert in Einzelfällen die ungehinderte Teilhabe am Unterricht oder auch an sozialen Projekten in den Schulen, die behinderten Schülerinnen und Schülern sonst nicht möglich wäre.

 
 
© 2011 Elterninitiative Kindertraum e.V.